Wirtschaftsfachwirt - Landers Training
Seite wählen
Wirtschaftsfachwirt Prüfung – die 4 häufigsten Fragen

Wirtschaftsfachwirt Prüfung – die 4 häufigsten Fragen

Die mündliche Prüfung für geprüfte Wirtschaftsfachwirte IHK stellt für viele Absolventen eine besondere Herausforderung dar. Es gilt, nicht nur eine Präsentation zu halten, sondern auch im situationsbezogenen Fachgespräch zu überzeugen. In diesem Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen zur mündlichen Prüfung. Ob es um die Dauer der Präsentation, die Wahl des Themas oder die Vorgaben der IHK geht – hier findest du alle wichtigen Informationen, um erfolgreich durch die mündliche Prüfung zu kommen.

Landers Training Wirtschaftsfachwirt Pruefung

FAQs zur mündlichen Prüfung für geprüfte Wirtschaftsfachwirt IHK – Präsentation und Fachgespräch

K
L
Was sind die Grundvoraussetzungen zur Teilnahme am Situationsbezogenen Fachgespräch mit Präsentation?

Um zur mündlichen Prüfung eingeladen zu werden, müssen beide schriftlichen Prüfungsteile ("Wirtschaftsbezogene Qualifikationen" und "Handlungsspezifische Qualifikationen") erfolgreich abgeschlossen werden.

K
L
Wie ist die zeitliche Struktur der Prüfung?

Die Prüfung besteht aus insgesamt 30 Minuten, wobei du 30 Minuten Vorbereitungszeit erhältst. Die Präsentation dauert ca. 10 Minuten und das anschließende Fachgespräch dauert ca. 20 Minuten.

K
L
Auf welche Themenbereiche bezieht sich die Prüfung inhaltlich?

Die Prüfung soll aufbauend auf den Aufgabenstellungen der "Handlungsspezifischen Qualifikationen" gestaltet werden. Es können alle Themenbereiche der "Wirtschaftsbezogenen Qualifikationen" und "Handlungsspezifischen Qualifikationen" abgefragt werden, wobei der Schwerpunkt auf dem Handlungsbereich "Führung und Zusammenarbeit" liegt. Es ist zu beachten, dass der Schwerpunkt auf dem Handlungsbereich "Führung und Zusammenarbeit" nicht bei allen IHKs gleich ist und einige IHKs den Handlungsbereich "Unternehmensführung" erweitern können, einschließlich Themen wie Finanzierung und Firmengründung.

K
L
Wie wird die Prüfungsleistung bewertet?

Die Präsentation geht zu einem Drittel in die Gesamtnote ein, während das anschließende Fachgespräch mit den Prüfern zu zwei Dritteln bewertet wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die mündliche Prüfung für geprüfte Wirtschaftsfachwirte IHK eine große Herausforderung darstellt, die jedoch durch eine gezielte Vorbereitung erfolgreich gemeistert werden kann. Wichtig ist es, sich im Vorfeld über die Vorgaben der IHK sowie den Schwerpunkt der Prüfungsthemen zu informieren und eine geeignete Präsentationstechnik zu erlernen. Auch die Wahl des Themas und eine gute Vorbereitung auf mögliche Fragen der Prüfer im Fachgespräch sind von Bedeutung. Mit einer strukturierten und intensiven Vorbereitung kann man seine Chancen auf eine erfolgreiche mündliche Prüfung deutlich erhöhen und seinem Ziel, geprüfter Wirtschaftsfachwirt IHK zu werden, ein Stück näherkommen.

Bereite dich mit meinen Kursen optimal auf die mündliche Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt vor.